Zum Inhalt springen
Startseite » Schnell, lecker und gesund: Rezept für ein ayurvedisches Porridge zum Frühstück

Schnell, lecker und gesund: Rezept für ein ayurvedisches Porridge zum Frühstück

Porridge in Schüssel

Vielleicht kennst du den Spruch: „Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann“? Er impliziert, dass das Frühstück zu einer der wichtigsten Mahlzeiten am Tag gehört. Aus ayurvedischer Sicht könnte man das bestätigen. Da wir allerdings im Ayurveda jeden Mensch individuell betrachten, gilt diese Regel allerdings nicht für jeden gleichermaßen. Es gibt da nämlich auch die Typen, die nur sehr wenig oder gar nichts zum Frühstück brauchen. Was zum Frühstück gebraucht wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. der Uhrzeit, zu der gegessen wird und dem Hungergefühl.

Weil jedoch meistens in der Zeit zwischen 6 und 10 Uhr gefrühstückt wird, gilt für alle Menschen gleichermaßen, dass die Verdauungskraft noch nicht besonders stark ist. Das ist erst gegen Mittag der Fall und nimmt dann zum Abend hin wieder ab. Der „Bettelmann am Abend“ sollte sich also nicht mit zu schwer verdaulichen Nahrungsmitteln ernähren – das nur am Rande. Somit empfiehlt der Ayurveda zum Frühstück etwas Warmes und Nährendes, das gleichzeitig leicht verdaulich ist.

Ideal eignet sich dafür das ayurvedische Porridge, was man natürlich in den verschiedensten Varianten machen kann, passend zu jedem Geschmack, Ernährungstyp und Jahreszeit. Hier findest du ein klassisches, ayurvedisches Porridge, ohne viel Schnickschnack, das schnell gemacht ist, der ganzen Familie lecker schmeckt und gesund ist.

Zutaten für das Porridge

Du brauchst für 1 Portion nur folgende Zutaten:

1 EL Ghee oder Kokosöl
1/2 TL Kurkuma, gemahlen
1/2 TL Zimt, gemahlen
1/4 TL Kardamom, gemahlen
1 kleines Stück Ingwer (bei Kindern nur wenig oder ganz weglassen)
ca. 50 g Haferflocken oder andere Getreideflocken, je nach Verdauungstyp und Jahreszeit
300-400ml Wasser oder Pflanzenmilch

Je nach Geschmack, Verdauungstyp und Jahreszeit optional:
1 EL Nussmus oder Nüsse / Kerne
1 EL Reissirup oder 1 TL Honig
Obst wie Apfel, Trauben oder Banane
Trockenfrüchte wie Rosinen oder Aprikosen

Schnell & Gesund – darum geht es auch in Mama´s Reset. Das ist mein Online-Kurs für Deinen Reinigungs-Quick-Fix im Frühling 2024. Dort bekommst du noch weitere leckere Rezepte und vieles mehr.

Zubereitung

Die Zubereitung ist denkbar einfach:

  1. Gee oder Kokosöl in einem Topf erhitzen.
  2. Die Gewürze dazugeben und kurz anbraten.
  3. Wenn du Ingwer und / oder Obst verwendest, dann kannst du dieses jetzt kleingeschnitten dazugeben. Mit den Gewürzen vermischen und zusammen kurz anbraten.
  4. Wasser oder Pflanzenmilch (oder von beidem gemischt) dazugeben und kurz köcheln lassen.
  5. Haferflocken und optional Trockenfrüchte dazugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Je nach gewünschter Konsistenz ggf. zwischendurch noch mehr Flüssigkeit hinzufügen.
  7. Anschließend den Herd ausschalten und das Porridge im Topf noch ein paar Minuten ziehen lassen.
  8. Alles in einer Schüssel anrichten und nach Geschmack Nussmus oder Nüsse / Kerne hinzugeben und mit Reissirup süßen. Falls du Honig zum Süßen verwendest, achte darauf, dass das Porridge nicht mehr ganz so heiß ist, da einige Inhaltsstoffe dadurch verloren gehen.
  9. Genießen. 😉

Das Porridge eignet sich übrigens auch ideal zum Vorbereiten und Mitnehmen im Thermobehälter zu Arbeit, Schule oder Kita. Und es kann gerne auch mal als Abendessen genommen werden, wenn es schnell und einfach sein soll und dir oder deinen Lieben nach etwas Süßem ist.

Lass es dir schmecken!

Frau auf Sessel

Wer schreibt hier?

Hey, ich bin Sina Kunz und als ganzheitlicher Gesundheits- und Persönlichkeitscoach für Familien unterstütze ich dich und deine Lieben dabei ein gesundes, glückliches Leben zu führen, das euch und eurem Naturell entspricht.

Auf meinem Blog findest du viele Tipps und Inspirationen rund um die Themen Ernährung, Gesundheit, Achtsamkeit und Persönlichkeit. Aber auch über meinen eigenen beruflichen Weg von der Architektin zum Coach und persönlichen Themen liest du hier immer mal wieder.

Du möchtest regelmäßig über neue Artikel, Angebote und Tipps, passend zur Jahreszeit informiert werden? Dann abonniere meinen Newsletter.

4 Gedanken zu „Schnell, lecker und gesund: Rezept für ein ayurvedisches Porridge zum Frühstück“

  1. Pingback: Mein Januar 2024: Bunt, anders und eiskalt - Sina Kunz

  2. Pingback: KW03/2024: Alle TCS-Blogartikel - The Content Society

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert