Kategorien
Human Design

Tor 62 im Human Design – in der Zeit vom 13.-18.07.2022 und Allgemein

In diesem Blogartikel findest du Informationen zu den aktuellen Energien aus Sicht des Human Design für die Zeit vom 13. bis 18.07.2022, wenn die bewusste Sonne in Tor 62 wandert. Außerdem findest du hier auch Allgemeines zu diesem Tor im Kehlzentrum falls du oder ein Familienmitglied dieses Tor immer in deiner eigenen Chart aktiviert hast / habt.

Wo du Tor 62 in der Chart findest

Human Design Chart Tor 62
Hier siehst du Tor 62 in der Chart

Tor 62 findest du links oben im Kehlzentrum. Es ist zum Ajna-Zentrum, dem Verstandszentrum, ausgerichtet. Ob das Tor bei dir aktiviert ist, erkennst du daran, ob es mit einem Kreis markiert ist und ob ein kurzer oder langer Strich in Richtung Tor 17 zeigt.

Wenn du deine Chart noch nicht kennst, dann kannst du dir hier eine kostenlose Version errechnen lassen. Du benötigst dafür deinen Geburtstag, Geburtsort und Geburtszeit.

Das Kehlzentrum

Das Kehlzentrum selbst bringt die Kraft des Ausdrucks und der Manifestation mit sich. Hier kann und möchte alles ausgedrückt und in die Welt gebracht werden. Dabei geht es nicht pauschal um den sprachlichen Ausdruck, sondern kann auch durch die Sprache, Schrift oder Handlungen erfolgen. Jeder hat einen ganz individuellen Ausdruck, was von der jeweiligen Chart abhängt.

Was Tor 62 im Human Design bedeutet und wie du diese Energie bei dir spüren kannst

Egal ob das Tor in deiner Human Design Chart aktiviert ist, Tor 62 ist durch die Transite (die aktuelle Planetenkonstellation) in der bewussten Sonne aktiviert. Das bedeutet, dass diese Energie für uns alle in den nächsten 6 Tagen spürbar sein kann.

Tor 62 steht für DETAILS und PRÄZISION. Damit ist gemeint, dass du mit diesem Tor (aktuell) die besondere Gabe hast, ein Auge für Details zu haben. Da sich das Tor 62 im Kehlzentrum befindet, bedeutet das, dass du die Details und Feinheiten, die du wahrnimmst, gut mit deiner Stimme ausdrücken kannst. Es ist also eine gute Zeit, mit Informationen, die für andere sonst oftmals schwer zu verstehen sind, rauszugehen. Jetzt wird das, was du sagst, gut verstanden. Es kann dir leicht fallen, deine Meinung mit Fakten zu belegen und andere zu überzeugen. Und gleichzeitig werden dir die Themen, mit denen du dich beschäftigst, durch das Darüber-reden auch selbst nochmal klarer. Eine „Win-Win-Situation“ also.

Die Gefahr von Tor 62

Wie alles, bringt auch Tor 62 eine Schattenseite mit sich. In dieser Zeit, in der bei allen dieses Tor aktiviert ist, liegt die Gefahr darin, dass dir jemand schnell einen „Bären aufbinden“ kann. Denn die Energie gibt uns allen die Möglichkeit, Informationen überzeugend auszudrücken. Somit kann ganz leicht etwas behauptet werden, was auch sehr authentisch und glaubhaft rüberkommt, aber einfach nicht der Wahrheit entspricht. Solltest du also in den nächsten Tagen bei dem, was dir jemand erzählt, ein komisches Gefühl haben, dann vertraue auf dein (Bauch-) Gefühl oder deine Intuition. Und folge unabhängig davon sowieso immer deiner individuellen Entscheidungsautorität.

Außerdem kann die Aktivierung von Tor 62 auch dich selbst einschränken. Möglicherweise tendierst du in der aktuellen Zeit schnell dazu, dich an Fakten festzuklammern und aus dem Verstand heraus zu handeln. Hier kannst du dir diese aktuelle Energie klarmachen und dich bewusst gegen Angst und für Vertrauen entscheiden.

Was Tor 62 im Human Design für Kinder bedeutet

Auch Kinder sind mit Tor 62 aktuell eher im Bereich der Fakten, als der Kreativität unterwegs. Es bringt ein großes Interesse für Details mit, sodass Kinder aktuell vielleicht gerne die Zeit mit dem Beobachten zubringen. Das Beschäftigen mit Details geht auch mit dem Begreifen einher. Sollte dein Kind gerade in der „Warum-Phase“ sein, könnte sich diese in den nächsten 6 Tagen also nochmal verstärken. Es möchte lernen, begreifen, und zwar gaaanz genau.

Meine Tipps für euch als Familie:

  • gebt euch den Details, die ihr wahrnehmt hin
  • es sind perfekte Tage, um sich einfach mal Zeit zu nehmen und Käfer im Gras oder anderes in der Natur zu beobachten
  • schaut, wie ihr auch Kreativität leben könnt, um nicht nur in Details und dem Verstand „verhaftet“ zu sein

Meine Human Design Angebote für die ganze Familie:

Kategorien
Human Design

Dein Human Design Reading: Ablauf & Inhalt

Das Human Design System ist ein Persönlichkeitssystem, das vielen noch relativ fremd ist. In den letzten Jahren hat es durch Anbieter:innen und Coaches wie Alisha Beluga und Co. an Bekanntheit gewonnen hat. Vielleicht hast du schon ein paar interessante Aspekte aufgeschnappt und möchtest nun mehr über dich und dein Human Design erfahren? Super!

In diesem Artikel erfährst du, wie ein Human Design Reading bei mir abläuft. Ich verrate dir, warum ich es in meinen Angeboten „Coaching“ nenne. Du erfährst auch, was ich von dir vorab benötige. Und du bekommst einen Eindruck von dem, was du aus dem Human Design Reading bzw. Coaching für dich mitnehmen kannst.

Welches Angebot ist das Richtige für mich?

Zunächst einmal klärst du für dich, welches meiner Angebote für dich das Richtige ist.

  1. Möchtest du für dich ins Human Design einsteigen? Dann ist „ALL OF ME“ das Richtige für dich.
  2. Mein Angebot „ALL OF YOU“ ist ein Kinderreading. D.h. du bekommst ein Human Design Reading für dein Kind. In diesem erkläre ich dir die Energie deines Kindes. Hier ist Voraussetzung, dass du für dich selbst bereits ein Reading hattest. Dieses muss nicht zwangsläufig bei mir gewesen sein.
  3. Sofern du für dich noch kein Reading hattest, aber schon weißt, dass du auch deine Lieben besser verstehen möchtest, ist „ALL OF US“ für dich die beste Wahl. Ebenso, wenn du bereits eines hattest, aber nun direkt mehrere Personen deiner Familie in der Analyse betrachten möchtest.
Meine 3 Angebote für dich:

Terminfindung & Buchung

In unserem vollgepackten Alltag ist „Zeit“ etwas, wobei wir immer das Gefühl haben, dass wir zu wenig haben. Ich kenne das selbst nur zu gut! Meine Erfahrung ist, dass es genau dann umso wichtiger ist, sich diese auch mal nur für sich zu nehmen. Das Human Design Reading eignet sich dafür perfekt. Ein Termin, nur für dich, in dem es 120 Minuten um niemand anderen geht.

Daher schaue am besten in deinem Kalender nach einem Termin, an dem du wirklich ungestört bist. In meinem praktischen Kalendertool findest du eine große Auswahl an Terminen. So kannst du ganz bequem einen Passenden für dich heraussuchen. Über meine Angebotsseiten gelangst du diesem Kalender.

Was ich von dir VOR deinem Human Design Reading brauche:

Für die Erstellung deiner Human Design Chart benötige ich von dir:

  • Deinen Geburtstag
  • Deine Geburtszeit
  • Deinen Geburtsort

Sofern es um ein Reading für dein Kind / mehrere Personen geht, benötige ich natürlich die Angaben für das Kind / die jeweiligen Personen.

Warum ist die Geburtszeit und der Geburtsort für die Human Design Chart so wichtig?

Für die Erstellung deiner Human Design Chart benötige ich deine Geburtszeit und den Geburtsort. Das liegt daran, dass sich die konkrete Chart aus den Planetenkonstellationen errechnet. Dabei geht es um die Position der 13 Himmelskörper in Bezug auf deinen Geburtsort. Und das auf die Minute genau, da die Planeten immer in Bewegung sind. Das ist einer der Unterschiede zwischen dem Human Design System und der reinen Astrologie. Bei Letzterem hat eine Person, die zum Zeitpunkt deiner Geburt woanders geboren wurde, dennoch das gleiche Sternzeichen, wie du. Somit ist deine Human Design Chart so individuell, wie du selbst.

Was ist, wenn ich meine Geburtszeit nicht kenne?

Eine Frage, die viele stellen. Die Geburtszeit findet sich meistens in der Geburtsurkunde oder im Familienstammbuch. Solltest du keines davon haben, kannst du deine Geburtszeit beim Standesamt der Stadt erfragen, in der du geboren wurdest. In ganz wenigen Fällen liegt auch hier keine Geburtszeit vor. Dann gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. bieten vereinzelte Kinesiologen an, über Energiearbeit die Geburtszeit herauszufinden
  2. lässt sich ein Zeitfenster oft eingrenzen, indem du Verwandte befragst. Du erfährst so zu mindestens, ob du am Vormittag, Nachmittag oder Abends / Nachts geboren wurdest. Daran können sich z.B. die Eltern und / oder Geschwister meistens erinnern. Und auch mit dieser Eingrenzung lässt sich erstmal arbeiten.
Wie du mir diese Angaben vor deinem Human Design Reading übermittelst

Im Verlaufe der Buchung (Link in den Angeboten), gibt es einen Punkt, an dem du nach diesen Angaben gefragt wirst. Es wäre also optimal, wenn du die Daten schon vor Buchung vorliegen hast. Ansonsten kannst du sie mir auch nach deiner Buchung noch per E-Mail nachreichen. Dann bitte bis spätestens 5 Tage vor dem Reading Termin.

Der Ablauf von deinem Human Design Reading

Wenn du deinen Termin ausgewählt und mir deine Daten übermittelt hast, beginne ich mit der Vorbereitung deines Human Design Readings. In der Regel finden meine Coachings online als Video-Meeting via Zoom statt (ab und zu auch offline). Die Zugangsdaten erhältst du kurz vor unserem Termin per E-Mail. Im Zuge der Vorbereitung erstelle ich eine individuelle Präsentation für dich. Mit dieser Präsentation führe ich dich durch deine Human Design Chart. Oder – je nachdem, welches Angebot du gewählt hast – durch die Chart deines Kindes / deiner Familie. Ich zeige dir Schritt für Schritt, was sie über dich und deine Energie aussagt.

Die Punkte, auf die ich im Reading eingehe

Wir schauen uns in deinem Basic-Reading folgende Grundlagen an:

  • Ich erkläre dir, was du in der Chart erkennen kannst. Und auch, was dir Internetseiten, auf denen du dir deine Chart kostenlos erstellen kannst, meistens nicht zeigen.
  • Ich verrate dir deinen Human Design Typ und was ihn so besonders macht. Du erfährst hier auch, welche anderen Human Design Typen es gibt.
  • In diesem Zusammenhang lernst du, was deine Strategie ist. D.h. welche Vorgehensweise im Leben deiner Energie entspricht und woran du erkennen kannst, ob du in deiner Energie handelst. Oder nicht. Du lernst so zu sagen deine persönliche „Alarmanlage“ kennen.
  • Wir schauen uns an, wie du für dich die richtigen Entscheidungen triffst und wie nicht. Im Human Design nennt sich das die Autorität.
  • Anschließend gehen wir alle Zentren durch und was es bedeutet, dass das jeweilige Zentrum bei dir definiert oder undefiniert ist. Die Zentren kommen aus der indischen Chakrenlehre. An diesem Punkt steigen wir bereits sehr tief in deine Individualität, deine Stärken / Schwächen und ganz persönlichen Potenziale ein. Hier erhältst du auch Tipps für deinen optimalen Schlaf.
  • Im nächsten Schritt erkläre ich dir, was sich hinter dem Begriff der Linien verbirgt, welche es gibt. Auch auf dein Profil im Speziellen gehe ich ein.
  • Zum Abschluss erfährst du noch Details zu den sog. Variablen, den Pfeilen in deiner Chart. Sie verraten dir etwas darüber, wie dein Verstand und Gehirn arbeiten. Ebenso wie du in Beziehungen interagierst, wie du deine Umgebung wahrnimmst und welche Motivation hinter deinem Tun steckt.
Human Design Chart
Hier siehst du die beschriebenen Elemente der Human Design Chart

Ra Uru Hu, der Begründer des Human Design Systems sagte, dass es ausreicht, wenn man seinen Human Design Typ, Autorität und Strategie kennt und lebt. Somit sind die Punkte, auf die ich eingehe schon sehr viel. Für mich hat es sich allerdings in den Readings, die ich gegeben habe, als genau richtig erwiesen. So bekommst du einen guten Überblick, der in vielen Bereichen bereits sehr tief geht. Und gleichzeitig nicht überfordert und Raum lässt für Details, auf die wir zu einem späteren Zeitpunkt eingehen können.

Der Unterschied zwischen Einzelreading für Erwachsene, Kinder und Familienreading

Der oben beschriebene Inhalt bezieht sich in erster Linie auf mein Angebot „ALL OF ME„. Er kann jedoch nahezu 1:1 auf ein Kinderreading „ALL OF YOU“ übertragen werden.

Im Fall des Kinderreadings schauen wir nicht auf die Lebensaufgabe. Dafür bei den Variablen gezielt darauf, wie dein Kind seiner Energie entsprechend am besten lernt.

Auch das Familienreading „ALL OF US“ ist analog zum Einzelreading aufgebaut. Hier gehen wir in allen Punkten auf deine einzelnen Familienmitglieder ein. Auf die jeweilige Lebensaufgabe schauen wir hier nicht, sondern viel mehr darauf, wie die Energien zusammenwirken, wenn diese Personen zusammenkommen.

Punkte, auf die ich in Basic-Readings NICHT eingehe

Insbesondere zu den Kanälen und den Toren lässt sich noch sehr viel sagen. Hier steckt eine Menge Individualität drin und macht das, was im Basic-Reading enthalten ist, noch mal konkreter. Gleichzeitig ist es extrem detailliert – für den Anfang zu detailliert.

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass es keinen Sinn macht, diese Details zu erfahren. Da man zu Anfang noch kein Gespür für die Grundlagen hat. Es macht m.E.n. mehr Sinn, nach einem Basis-Reading zunächst einmal sich selbst mit diesem Wissen im Alltag zu beobachten. Man sollte damit leben und seine Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln. Mit diesen Erkenntnissen ist es dann ein perfekter, nächster Schritt, tiefer einzutauchen in die Chart. In diesem kann man dann u.a. die Kanäle, Tore und Energien der Planeten betrachten. Diese Folgereadings vereinbaren wir individuell. Du kannst mir dazu gerne eine E-Mail an hallo@sinakunz.com schreiben und wir stimmen dann alles Weitere ab.

Warum ich die Human Design Readings in meinen Angeboten Coaching nenne

Ich bin kein Freund davon, dir in deinem Reading, die Informationen aus deiner Chart stur „herunterzubeten“. Aus meiner Sicht ist es wichtig, auf deine Erfahrungen einzugehen. Erfahrungen, die du in Bezug auf diese Informationen in deinem Leben bisher gemacht hast. Hier lassen sich (fast) immer Konditionierungen, d.h. Prägungen in der Kindheit durch deine Ursprungsfamilie / dein Umfeld aufdecken, die dich geprägt haben. Diese Prägungen, entsprechen eigentlich nicht dir. Sondern wurden dir durch dein Umfeld auferlegt. Sie führen meistens dazu, dass sie – bewusst oder auch unbewusst – im Leben immer wieder blockieren. Das bedeutet, du lebst nicht in deiner Energie, was sich langfristig auf körperlicher und / oder mentaler Ebene zeigen kann. Das tolle ist, dass wir im Coaching die Möglichkeit haben, diese Blockierungen aufzudecken. So kommst du dir und deiner Kraft wieder näher.

Was du im Anschluss an dein Human Design Reading bekommst

Bild mit Human Design Unterlagen
Unterlagen, die du nach deinem Reading bekommst: Präsentation & Aufzeichnung

Wenn Human Design neu für dich ist, dann erscheinen die Informationen immer erst einmal als viel. Meine Erfahrung ist, dass alles zunächst mal sacken muss. Danach ist es sicherlich hilfeich, sich das Ganze nochmals anzuhören. Oder in Teilen.

Du bekommst im Anschluss an dein Reading von mir:

  • Die Präsentation als PDF, auf dich individuell zugeschnitten
  • Die Aufzeichnung unseres Gesprächs als Video- und Audio-Datei

Was dir das Human Design Reading bringen kann

In erster Linie kann dir ein Human Design Reading ganz viel Klarheit über dich bringen. Du kannst endlich dein wundervolles Potenzial im Leben erkennen. Und du kannst verstehen, was in dir steckt, deine Talente und Stärken, mit denen du hier bist.

Du kannst lernen, wie du die für dich richtigen Entscheidungen treffen kannst.

Das Human Design Reading ermöglicht dir zu erkennen, worin du in deinem bisherigen Leben durch andere geprägt wurdest, was gar nicht Dir entspricht.

Warum dir manche Menschen so anders und anstrengend vorkommen könntest du erkennen. Und warum Du genau so richtig bist, wie Du bist.

Was meine Kund:innen über unsere Zusammenarbeit sagen

Frau

„Obwohl ich nur wenig Ahnung hatte, worauf ich mich bei dem Human Design Reading einlasse, hat Sina es geschafft, mir mit eingängigen Beispielen und bildhaften Vergleichen die teilweise komplexen Zusammenhänge nahezubringen.

An einiges durfte ich mich erinnern, anderes wurde mir erst während des Readings klar … dass der letzte Drücker das ist, was ich brauche, um wirklich zu liefern … dass ich alles an Emotionen aus meinem Umfeld mitbekomme und es dreifach spiegele … dass der Druck, den ich spüre, von mir selbst kommt … dass ich ein Thema mit Selbstwert habe. Manchmal habe ich einfach nur lächelnd genickt, auch die eine oder andere Träne verdrückt oder erstaunt „Aha?!“ gedacht oder gesagt.

Am Besten gefallen haben mir die professionelle und gleichzeitig zugewandte und beruhigende Art von Sina und ihre geduldigen und verständlichen Antworten auf all meine Nachfragen. Absolute Herzensempfehlung!“

Steffi P.

„Liebe Sina, herzlichen Dank für dein authentisches Reading, welches mir im Anschluss Klarheit und mehr Mut gebracht hat. Ich bin da komplett neu was HD anbelangt und du hast es für mich als Anfänger mit einer Leichtigkeit erklärt. Am besten gefällt mir, dass du direkt Vertrauen vermittelst und ganz unabhängig auch von HD dich meinen Themen hingegeben hast.

Deine Energie lässt einen ankommen.“

Mehtap C.

Kategorien
Human Design

Tor 53 im Human Design – Zeit für Mutausbrüche vom 07. bis 12.07.2022

Dein energetisches Update mit Human Design für die Zeit vom 07. bis 12.07.2022, wenn die bewusste Sonne in Tor 53 wandert und Allgemeines zu diesem Tor im Wurzelzentrum.

Die letzten Tage mit Tor 39

Ich weiß nicht, wie es dir ging, aber ich habe die vergangenen Tage als ziemlich anstrengend empfunden. Tor 39 hat für viel Anspannung gesorgt und es lag ganz schön viel Provokation in der Luft. So oft, wie in den letzten Tagen habe ich „dumme Mama“ glaube ich noch nie gehört und gefühlt konnte ich insbesondere unserer Tochter nichts recht machen. Als sie dann beim zu-Bett-geh-Ritual gestern Abend bei den 2 schönsten Sachen vom Tag sagte „Dass ich den liebsten Papa und die liebste Mama habe“, waren die vorherigen Tage vergessen. Somit freue ich mich persönlich sehr, dass diese Phase rum ist.

Was Tor 53 im Human Design bedeutet und wie du diese Energie spüren kannst

Tor 53 ist in der bewussten Sonne aktiviert, was bedeutet – egal ob das Tor in deiner Human Design Chart oder der, deines Kindes aktiviert ist – diese Energie kann für uns alle in den nächsten 6 Tagen spürbar sein. Dich interessiert trotzdem, ob du Tor 53 auch selbst immer aktiviert hast? Dann erstelle dir hier deine kostenlose Human Design Chart.

Tor 53 steht für ANFÄNGE. Dabei müssen es nicht die großen Neuanfänge sein, sondern vielleicht spürst du in den nächsten Tagen auch einfach den Drang ein Projekt zu starten…vielleicht etwas anzugehen, wonach dir plötzlich ist…ein Hochbeet anzulegen, einen Urlaub zu planen,…was auch immer. Dabei geht es nicht unbedingt darum, das Gestartete auch bis zum Ende durchzuziehen, sondern viel mehr einfach mal den Mut für Neues aufzubringen. Den MUTMUSKEL zu trainieren und ein Stück raus aus der KOMFORTZONE zu kommen. Etwas, was wir sowieso viel zu selten tun. Jetzt ist genau die richtige Zeit dafür. Frage dich also: Was möchte ich JETZT beginnen? Und versuche mal das kleine Männchen im Kopf, dass dir vielleicht direkt erzählt, dass das aus Grund XY nicht geht, keinen Sinn macht, usw., auf leise zu stellen. Der hat jetzt in den nächsten Tagen einfach mal Sendepause 😉

Was Tor 53 im Human Design für Kinder bedeutet

Mut und Durchsetzungsvermögen wird möglicherweise auch dein Kind in diesen Tagen ausleben wollen. Wundere dich also nicht, wenn es von dieser Energie „getrieben“ ist. Die höchste Stelle im Klettergerüst könnte jetzt besonders attraktiv sein. Und es kann gut sein, dass dein Kind in einem Moment z.B. ein Buch lesen möchte und doch noch während dem Lesen abspringt, um etwas anderes zu machen. Es steckt etwas Sprunghaftes in diesem Tor, das uns die nächsten 6 Tage begleiten wird.

Meine Tipps für euch als Familie:

  • Erlaube dir und deinem Kind in den nächsten Tagen diese Starterenergie.
  • Erlaube euch zu fühlen, was JETZT gerade IN DIESEM MOMENT dran ist und angegangen werden möchte. Ich bin mir sicher, dass dann etwas tolles Neues entstehen kann.
  • Bleibe du gelassen, denn sicherlich bedeutet diese Zeit auch, dass ihr verschiedene Vorstellungen davon habt, was gestartet werden möchte.
  • Gebt euch als Familie in den Flow und schaut, was sich zeigt.

Ich wünsche dir eine tolle & mutige Zeit.


Meine Human Design Angebote für die ganze Familie:

Kategorien
Persönliches

Mein Juni 2022: ein ruhiger Monat mit schönen Highlights

Im Vergleich zu meinem Mai 2022 war der Juni wesentlich ruhiger, was ich als sehr angenehm empfunden habe. So konnte ich an meinem Business arbeiten und hatte Zeit für meine Familie. Einige tolle Highlights habe ich dennoch erlebt, von denen ich dir gerne berichten möchte.

Mein Workshop „Stressfreie Schulzeit“ am 18. Juni 2022

Mein Workshop „Stressfreie Schulzeit“ fand statt. Mit 3 Teilnehmerinnen, die live dabei waren und einigen weiteren, die sich die Aufzeichnung gebucht hatten. Es war eine schöne Stimmung und ich konnten Dank der kleinen Gruppe – die 3 Mamas hatten insgesamt 7 Kinder – auf alle Fragen eingehen.

Workshopanzeige
Mein Human Design Workshop im Juni 2022

Wir haben im Workshop besprochen, wie die Kinder bzw. Human Design Typen ticken und wie man sie im Schulalltag unterstützen kann. Wie die Familien Stress am Morgen vermeiden können und was alleine bei solchen Punkten, wie dem Schulweg zu beachten ist. So ist es z.B. für ein Generator-Kind super, wenn es zur Schule laufen kann und sich schon ein bisschen auspowern kann, wohingegen man einem Projektor-Kind einen großen Gefallen tun kann, wenn man es hin und wieder zur Schule fährt oder begleitet. Dies und noch viele weitere Punkte rund um Schule, Selbstständigkeit, Selbstvertrauen stärken, Konzentration haben wir besprochen und Fragen wie „welcher Lerntyp ist mein Kind?“ auch auf die räumlichen Verhältnisse für Hausaufgaben und Homeschooling haben wir geklärt.

Der Workshop war so Klasse. Inzwischen verstehe ich nicht nur Bahnhof, wenn ich mir die Charts von mir und meinen Kindern anschaue.
Ich hatte so einige AHAs. Es wurde sehr viel Wissen sehr gut weitergegeben und vor allem die kleine Gruppe und das Eingehen auf Fragen war toll. Vielen lieben Dank Sina.“

Christine L., Workshop-Teilnehmerin

Es wird in diesem Jahr auf jeden Fall noch einen weiteren Workshop dieser Art geben, denn das neue Schuljahr steht ja erst noch bevor.

Wenn du beim nächsten Mal gerne dabei sein möchtest, melde dich schon mal unverbindlich für die Warteliste an.

Human Design Coachings im Juni 2022

Auch diesen Monat durfte ich wieder einige Human Design Coachings geben. Sowohl für Frauen, als auch für ihre Kinder. Bei letzteren spreche ich natürlich dennoch mit den Müttern, nicht mit den Kindern. Jedenfalls, wenn es um relativ kleine Kinder geht.

Frau mit Laptop
Dass ich Freude bei dem habe, was ich tue, sieht man glaube ich!?

Neben wundervollen „Aha“-Erlebnissen der Kundinnen, sind immer wieder die Themen „Warum sind meine Kinder so anders als ich?“ und „Wie kann ich mir Raum für meine Bedürfnisse schaffen?“ präsent. Genau diese Themen haben mich selbst zum Human Design gebracht und aus eben diesem Grund liegt es mir so sehr am Herzen, Frauen dabei zu unterstützen, sich und ihre Lieben besser verstehen zu lernen. Um am Ende wieder mehr Gelassenheit und Leichtigkeit im Familienalltag leben. Und damit ein gesundes Leben zu führen.

Mein Farb- & Stilcoaching

Ein absolutes Highlight war mein Farb- und Stilcoaching, das ich von Anke Pachauer bekommen habe. Es war für mich eine tolle und extrem bereichernde Erfahrung, mehr über meine Farben und meinen Stil zu erfahren. Und das nicht in der Form, wie man es häufig kennt, mit der Einteilung nach Frühling, Sommer, Herbst und Winter, sondern wesentlich individueller und tiefgründiger.

Farbkarte
Ein Teil des Coachings ist es, die Farben zu finden, die meinen Typ widerspiegeln bzw. das, was da ist (Haare, Augen, Haut,..) zu unterstützen. Hier siehst du meine Farben für Kleidung und Makeup.

Das Ziel hinter dem Coaching ist es, wie bei den Themen, die mich beschäftigen – Human Design & Ayurveda -, das, was individuell in mir steckt, entsprechend nicht nur auszuleben, sondern auch in Kleidung und Accessoires abzubilden. Meinen Kern sozusagen nach außen zu transportieren und ganzheitlich, auf allen Ebenen mein „Ich“ zu verkörpern. Mir hat das Coaching mit Anke extrem gutgetan, da ich gemerkt habe, dass ich in den letzten Jahren, seit ich Mutter bin, eher in Richtung „praktisch“ mit meiner Mode gegangen bin. Und Dank des Coachings habe ich gemerkt, dass das Eine das Andere eigentlich nicht ausschließt. Im Gegenteil: Das Leben wird im Prinzip nur leichter, wenn man erstmal weiß, welcher Stil einem entspricht.

Meine Farbpersönlichkeit: Insbesondere dunkle Farben mit seidenglänzender oder schimmernder Oberfläche bringen mich am besten zur Geltung. Dabei ganz besonders Grün- und Grautöne.

Meine Stilpersönlichkeit: Die Themen Eleganz, Indianisch, Origami und Tango stehen bei meinem Stil im Vordergrund. Man kann es zusammenfassen als Eleganz mit einem Hauch „gefährlichem“ Temperament.

Letztendlich drücken sowohl die Farben, als auch der Stil, die Facetten meiner Persönlichkeit aus wie z.B. Aufmerksamkeit, Zurückhaltung, Selbstbewusstsein, tiefgründig, anspruchsvoll, intensiv, in Gesellschaft.

Der nächste Schritt ist für mich nun, wie ich meine Farben und meinen Stil auch im Bereich „Business“ ausleben kann.

Was sonst noch los war im Juni 2022:

  • Wir haben das tolle Sommerwetter im Garten und Pool genossen.
  • Ein Online-Kurs entsteht. Mit einer tollen Frau bin ich aktuell dabei einen Kurs zu kreieren, bei dem es darum geht u.a. mit Human Design und Ayurveda die eigene Persönlichkeit zu entdecken und zu leben. Der Kurs wird voraussichtlich im Herbst starten. Mehr dazu erfährst du zu einem anderen Zeitpunkt.
  • Ich habe den Kurs „Business Elements“ bei Anne Jansson abgeschlossen, der mich hinsichtlich Positionierung und Angebotserstellung extrem weitergebracht hat. Das Ergebnis findest du auf meinen Angebotsseiten.
  • Wir haben es genossen, dass diverse Feste wieder stattfinden konnten, die in den letzten beiden Jahren ausgefallen waren, z.B. Sommerfest in der Kita, Sommerfest der Tagesmutter, bei der unsere Kinder waren, sowie ein Straßenfest im Nachbarort.
  • Unser Sohn bekam seine Auffrischimpfung, die ich ganz vergessen hatte.
  • Von meiner Ausbildung zum ayurvedischen Kindergesundheitscoach habe ich ein Zertifikat erfolgreich abgeschlossen.
  • Wir waren zum ersten Elternabend in der Grundschule unseres Sohnes, der Anfang September eingeschult wird.

Was im Juli 2022 ansteht:

  • Neben meinem Ayurveda- & Human Design-Business werde ich auch wieder mehr an aktuellen Architekturprojekten arbeiten, die noch abgeschlossen werden müssen, bevor ich mich weiter aus diesem Bereich zurückziehen werde.
  • Mit meiner Abschlussarbeit für die Ausbildung bei Dr. Janna Scharfenberg zum Ayurveda-Lifestyle-Coach möchte ich beginnen. Außerdem steht hier auch wieder das neue Ausbildungsmodul an, in dem wir uns diesen Monat mit weiteren Krankheitsbildern beschäftigen.
  • Ebenso bin ich weiterhin bei der Entstehung des Online-Kurses unterstützend tätig, mit dem wir im Juni begonnen haben.
  • Gegen Ende des Monats geht es für uns als Familie zusammen mit einem guten Freund in den Urlaub. Wir werden für 2 Wochen nach Südfrankreich fahren. Die Kinder zählen schon die Tage und ich freue mich auch auf eine schöne Familienzeit mit Sonne und Meer.

Du möchtest mit mir zusammenarbeiten?
Hier findest du meine aktuellen Angebote:

Kategorien
Ayurveda Familie Human Design

Warum (m)ein Coaching-Paket viel besser ist, als Einzeltermine – insbesondere für gestresste Mamas

Bei Gesundheitsberatern und Coaches ist es total gängig und üblich, dass Einzeltermine angeboten werden. Und auch Kundinnen fühlen sich davon angesprochen, denn das Angebot suggeriert einen „Quick-Fix“ für das jeweilige Problem. Warum ich davon nicht viel halte und welche Vorteile dir ein Coaching-Paket bietet auf deinem Weg raus aus der Überforderung, hin zu einem mehr Gesundheit und Gelassenheit, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Dein Weg raus aus dem „Mama-Burnout“, der Überforderung als gestresste Mama – Dank Coaching-Paket

In dem Moment, in dem du dich für den Weg eines Coachings entscheidest, bist du in der Regel an dem Punkt, dass du merkst: „So geht es nicht mehr weiter.“

Frau müde
Fühlst du dich auch so?


Meine Kundinnen sind dann vor allem mit sich und ihrem Leben, und damit einhergehend auch mit ihrer familiären Situation und / oder im Job unzufrieden. Sie lieben ihre Kinder, ihren Partner, ihre Familie auf der einen Seite so sehr und auf der anderen Seite ist da das große Bedürfnis nach „einfach nur“ mal Ruhe, Rückzug und Zeit für sich. Der Moment, in dem einem alles irgendwie über den Kopf zu wachsen scheint und man sich gefühlt selbst verloren hat. In dem man sich ausgelaugt, müde und kaputt fühlt. Vor lauter funktionieren. Den Moment kenne ich sehr gut und nenne ihn „Mama-Burnout“. Bei mir persönlich war er Anfang 2019. Und ich kenne den Wunsch nach einem gesunden und gelassenen Familienleben sehr gut.

Es gibt keinen Quick-Fix

Was ich auch aus persönlicher Erfahrung weiß ist, dass es für die Veränderung keinen sog. Quick-Fix gibt. Keine Kurzlösung, die man in ein paar Tagen findet und schon gar nicht innerhalb eines Einzelcoaching-Termins. Wirkliche Veränderung ist ein Prozess, bei dem man ins Spüren kommen darf. Der Grund, aus dem du ins Coaching kommst, ist ja auch nicht über Nacht gekommen, sondern hat sich in der Regel schleichend manifestiert. Dementsprechend lassen sich Probleme auch nicht von jetzt auf gleich ändern, sondern bedürfen einer langsamen Veränderung. Durch den langsamen und schrittweisen Prozess ist die Veränderung viel effektiver und kommt auch wirklich in unserem Inneren an, statt nur an der Oberfläche zu kratzen.

2 Personen, eine sitzend, andere schreibt auf
In deinem Coaching-Paket erarbeiten wir gemeinsam den Weg

Ein Beispiel: Angenommen, wir betrachten in einem Coaching-Termin deine aktuelle Ernährung und finden mithilfe des Ayurveda zum einen heraus, woher deine Verdauungsprobleme kommen und zum anderen, wie deine optimale Ernährung aussehen könnte. Nun könnte ich dir natürlich eine Liste an die Hand geben, nach der du dich ernähren sollst. Und was du darüber hinaus noch verändern kannst. Doch aus meiner Sicht funktioniert es so nicht. Weder bezogen auf Ernährung, noch auf andere Bereiche des Lebens.

Es bedarf des genauen und vor allem individuellen Blicks: Was stört dich? Was möchtest du ändern? Und ganz wichtig: Welche Rahmenbedingungen und Ressourcen hast du? Also wie kannst du diese Empfehlungen überhaupt in deinen Familienalltag integrieren? Denn am Ende soll es dir ja eine Erleichterung bringen und nicht eine neue Baustelle eröffnen, die dir Druck und Magenschmerzen bereitet.

Warum du dennoch viele andere Coaches findest, bei denen du mit einem sog. Quick-Fix gelockt wirst? Es ist leicht verdientes Geld. Klingt hart, aber ist meiner Meinung nach so. Sie hören dir 1 Stunde zu, hauen dir eine Liste um die Ohren und fertig. Das ist nicht meine Art zu arbeiten. Ich möchte, dass meine Kundinnen langfristige Erfolge haben. Dass es dir auch noch ein Jahr später gut geht und du von meinem Coaching profitierst, das ist mein größter Wunsch.

Dein Ziel / Wunsch nach Veränderung als gestresste Mama im Coaching-Paket

Vielleicht weißt du schon genau, was dein Ziel ist?

  • Raus aus der Überforderung
  • Endlich wieder kraftvoll und voller Energie fühlen
  • Gelassenheit im Familienalltag
  • Ruhe und Zeiten für dich finden
  • Herausfinden, was deine Bedürfnisse sind und wie du sie dir auch mit „Kind & Kegel“ erfüllen kannst
  • Verdauungsprobleme in den Griff bekommen, um ohne Einschränkungen im Alltag zu bestehen
  • Harmonie in der Familie – deine Lieben und dich verstehen und herausfinden, warum es immer wieder zu Stress und Streit kommt
  • Eine gesunde Ernährung, die mit der Familie funktioniert – ohne Verzicht und kompliziertes Kochen
  • Endlich wieder gut schlafen und dich am nächsten Morgen fit fühlen

Um ein paar typische Ziele zu nennen.

Vielleicht weißt du aber auch nicht, was dein Ziel ist, sondern viel mehr, was du NICHT MEHR möchtest. Auch das ist ok. So oder so werden wir gemeinsam ein klares Ziel definieren.

Schritt für Schritt zum Ziel

Ein klares Ziel macht es meiner Erfahrung nach einfacher, etwas zu verändern.

Nur wenn ich weiß, wohin ich will, ist es auch leicht, den Weg dorthin zu gehen.

Sina Kunz
Holzklötze Schritt für Schritt
In deinem Coaching-Paket gehst du Schritt für Schritt in Richtung deines Wunschziels

Meine Coaching-Pakete sind so ausgelegt, dass wir im 1. Schritt den Status Quo ermitteln, d.h. wir klären: Was ist da und wo willst du weg / hin? Im 2. Schritt definieren wir gemeinsam dein Ziel und vor allem die Schritte, um es zu erreichen. Dabei darf sich die Zielsetzung im weiteren Prozess natürlich auch noch einmal verändern.

Beispiel im übertragenen Sinn: Du möchtest nach Paris, gibst „Paris“ in dein Navi ein und fährst los. Auf dem Weg merkst du, dass du doch lieber nach Rom willst und veränderst dein Ziel. Das ist auf einer herkömmlichen Urlaubsreise vielleicht eher suboptimal, aber im Coaching ganz normal.

Wichtig an der Stelle ist einfach überhaupt erst einmal „loszufahren“. Loszugehen für dich selbst und auch für deine Familie. Und um bei dem Beispiel zu bleiben: Es reist sich immer besser in Begleitung. Ich begleite dich sehr gerne auf deiner Reise!

Deine Rahmenbedingungen und Ressourcen

Gerade als Mama bist du Teil eines Systems. Oder um es mit den Worten der Vorwerk-Werbung von 2006 zu sagen, bist du Managerin „eines kleinen, feinen Familienunternehmens“. Es ist zwar zum einen essenziell, dass es der Managerin dieses „Unternehmens“ gut geht, aber zum anderen muss das Unternehmen auch ein Stück weit weiterlaufen. Aus diesem Grund ist es wichtig, deine individuellen Rahmenbedingungen und Ressourcen einfließen zu lassen, bei der Planung der Schritte zu deinem Ziel. Und auch das lässt sich aus meiner Sicht nur über einen längeren Zeitraum erfüllen. Nicht in einem Einzeltermin.

Deine Vorteile von einem Coaching-Paket

Neben den genannten Gründen möchte ich dir hier noch eine kleine Übersicht von Vorteilen auflisten, die ein Coaching-Paket aus meiner Sicht bietet im Vergleich zu Einzelcoachingstunden:

  • Sicherheit: Du weißt, was dich erwartet, u.a. durch die klare Zieldefinition.
  • Planbarkeit: Du kannst das Coaching zeitlich und finanziell einplanen.
  • Klarheit: Du erlangst Klarheit durch den schrittweisen Prozess, der dich von der Überforderung fernhält.
  • Umsetzung: Du bleibst motiviert dran und kommst wirklich in die Umsetzung.

Wann gehst du für dich los?

Mein Wunsch für dich ist es, dass du lernst, gut für dich zu sorgen, um dann auch wieder voller Kraft und in Gelassenheit für deine Lieben da sein zu können.
Geh‘ für dich los! Ich begleite dich gerne auf deinem Weg zu einem gesunden und gelassenen Familienalltag.

Hier findest du meine Coaching-Pakete:

Angebotsseite Ernährungscoaching
Harmonie im Bauch
Dein Ernährungscoaching
Angebotsseite Happy Healthy Mama
happy healthy mama
gesund und gelassen im Familienalltag

Hast du noch Fragen?
Du weißt nicht, welches das richtige Paket für dich ist?

Dann melde dich gerne per Mail: hallo@sinakunz
oder buche dir dein kostenloses Klarheitsgespräch, wenn du dir unsicher bist, welches Paket für dich das Richtige ist.

Ich freue mich auf dich!

Kategorien
Persönliches

Mein Mai 2022: Mehr unterwegs als daheim

Im Mai 2022 war ich viel unterwegs und das war gut so. Genauso gut tut es, nun wieder zu Hause zu sein. Wo ich war und was ich im Mai erlebt habe, erfährst du in diesem Artikel. Genauso, was im Juni ansteht.

Urlaub mal anders

Anfang Mai haben wir den Versuch gestartet und waren 4 Tage im Allgäu mit einem ausgeliehenen Camper Van. Reisen mit dem Allernötigsten und an schönen Orten in der Natur sein, davon träumt insbesondere mein Mann und mich hat er damit inzwischen auch angesteckt.

Frau, Mann, Mädchen, Junge im Auto
Auf geht´s in ein neues Abenteuer! Den Kindern gefällt es schon mal sehr gut, dass sie während der Fahrt einen Tisch haben und spielen können.
Kochtopf auf Herd in Camper
Kochen mit Aussicht. Heute gibt es Reis mit Gemüsesauce. Die zerkleinerten Karotten habe ich zu Hause vorbereitet.
Schloss Neuschwanstein im Nebel
Schloss Neuschwanstein bei Nebel und Regen. Ursprünglich wollten wir gerne ins Schloss. Da war uns aber noch nicht klar, dass man einen Großteil des Weges dorthin laufen muss. Wir kommen wieder, wenn schöneres Wetter ist und die Kinder weitere Strecken laufen.

Leider hatten wir auf unserem Kurztrip viel Regen und noch dazu funktionierte der Warmwasserboiler nicht, aber somit war es auch wirklich ein Worstcase-Test. Und er ist geglückt. Dass wir auf einem Bauernhof direkt neben den Pferdekoppel unseren Standplatz hatten, machte nicht nur die Kinder glücklich. Auch bei Regen war der Ausblick auf die Tiere und ins Grün super schön. Ich fand es außerdem eine sehr schöne Erfahrung, dass es auch als 4-köpfige Familie nicht viel braucht. Selbst das Kochen mit „nur“ 2 Herdplatten war kein Problem. Bis zum nächsten Mal werde ich mir dennoch Gedanken machen, welche Mahlzeiten sich als One-Pot-Gerichte gut machen. Der Ayurveda bietet mir da wie immer eine gute Grundlage. Er ist fast wie gemacht für diese Art von Gerichten.


Kochwochenende in Heppenheim

Im Rahmen der Kochweiterbildung zum „Ayurveda Kochpractitioner“ war ich weitere 4 Tage weg. Dieses Mal alleine, ohne meine Familie. In der Kochwerkstatt von Volker Mehl in Heppenheim durfte ich mit ihm und 2 weiteren Teilnehmerinnen diverse Gerichte aus der ayurvedischen Küche kochen.

Frau kocht
Vertieft ins Kochen und die leckeren Gewürze.
Frau und Mann kochen
Zusammen mit Volker Mehl haben wir viele, ayurvedische Leckereien gekocht. Hier bin ich gerade dabei, Süßkartoffeln zu braten für einen Süßkartoffelstampf.
viele Teller mit leckerem Essen auf Tisch
Schön, wenn man direkt Ergebnisse hat und sie noch dazu so fantastisch schmecken.

Jedes der 3 Doshas (hier liest du mehr zu den Typen im Ayurveda) stand jeweils an einem Tag im Fokus und am vierten Tag erstellten wir medizinierte Gerichte und Getränke mit Heilkräutern. Neben dem Kochen und natürlich Essen blieb auch viel Zeit für Theorie, tollen Input und Austausch in der Gruppe, was sehr bereichernd war. Ich mag es, über den eigenen Tellerrand zu blicken und insbesondere die undogmatische Art, wie Volker den Ayurveda vermittelt und auch mit seiner Lebensgefährtin Anke lebt.

Blick aus dem Fenster auf Wiese
Der Blick aus dem Fenster meiner Wohnung an diesem Wochenende.

Während der Tage in Heppenheim hatte ich mir vor Ort eine kleine Wohnung im Nachbarort gemietet, um nicht jeden Tag pendeln zu müssen. Es war eine neue Erfahrung, so „lange“ von den Kindern getrennt weg zu sein. Es war auch tatsächlich das erste Mal. Und wahrscheinlich für mich schwerer, als für die Kinder. 😉


Noch ein Weiterbildungswochenende mit Kochen

Dieses Mal ging es für mich 3 Tage zur Rosenberg Akademie nach Birstein. Im Rahmen meiner Ausbildung zum Ayurvedischen Kindergesundheitscoach fand an diesem Wochenende das Letzte und damit das Praxismodul statt. Dort wendeten wir das theoretisch gelernte in der Küche an. Zusammen mit den Referenten Simone Lang und Alexander Spitzer kochten wir uns vom Frühstück bis zum Abendessen alle Gerichte selbst.

Fachwerkhaus von Außen
Das Rosenberg Ayurveda- und Kurzentrum – ein wunderschöner Ort mit einem traumhaft tollen Garten. Ich war allerdings – abgesehen vom ersten Tag – nur am Abend und zum Schlafen dort, da wir in einer großen Küche außerhalb gekocht haben.
8 Frauen, 1 Mann
Das Kursteam des Wochenendes. Im Vordergrund die Referenten und im Hintergrund 7 von 9 Teilnehmerinnen. Siehst du uns den Hunger an? Nach dem Foto wurde gegessen.
verschiedene, ayurvedische Speisen auf Tisch
Ein Teil der leckeren Gerichte, die wir gekocht haben.
3 Frauen
Ich hatte mich besonders gefreut mit Deepa (links) und Selina (rechts) 2 liebe Kolleginnen an diesem Wochenende zu treffen, mit denen ich aktuell auch parallel einen Businesskurs belege.

Wie schon beim Kochwochenende in Heppenheim, war es eine schöne Erfahrung, neben all dem Lernen und Kochen, einfach mit so vielen anderen Ayurveda-Verrückten zusammen zu sein. Und auch zu erleben, wie verschieden jede/r den Ayurveda lebt.

Mir wurde auch durch diese Wochenenden nochmal mehr bewusst, dass meine Philosophie, den Ayurveda zu vermitteln und zu leben, die Undogmatische ist. Natürlich macht es im Krankheitsfall total viel Sinn, sich an klare Regeln zu halten. Dann machen Listen und auch mal „Verbote“ Sinn. Doch unabhängig von Krankheit sollte der Ayurveda aus meiner Sicht im Alltag zu mehr Gelassenheit führen, als diesen noch komplizierter zu machen. Für diese Art, den Ayurveda für mehr Gesundheit und Gelassenheit im Alltag zu nutzen, stehe ich.


Meine Blogartikel im Mai 2022

Mein April 2022: Viele erste Male und ein überraschendes zweites Mal

Meine 5 Schritte für mehr Harmonie in der Familie

Mein 12 von 12 im Mai: Start in ein Weiterbildungswochenende


Was im Juni 2022 ansteht

Im Juni freue ich mich auf folgende Highlights:

  • mein Farb- und Stilcoaching mit Anke Pachauer
  • den Kurs „Business Elements“ von Anne Jansson
  • bereits gebuchte Human Design Readings, die ich geben darf. Bei Bedarf findest du hier auch deine Möglichkeit zur Buchung.

Und worauf ich mich ganz besonders freue, ist mein Online-Workshop „Stressfreie Schulzeit“, der am 18.06.2022 stattfindet.

Workshopanzeige

In dem Workshop erfahren die Teilnehmer/innen, wie sie ihr Kind am besten unterstützen können, um stressfrei durch die Schulzeit zu kommen.

Möchtest du auch dabei sein? Du kannst dich aktuell noch anmelden. Alle Infos findest du hier.

Kategorien
Persönliches

Mein 12 von 12 im Mai: Start in ein Weiterbildungswochenende

Es ist wieder der 12. des Monats und ich nehme dich – im Rahmen des Blogformats 12von12 – mit durch meinen Tag. Heute geht es für mich zum ersten Mal, seit die Kinder auf der Welt sind, für mehrere Tage alleine weg. Nicht weit weg: ich fahre ins schöne Heppenheim, wo ich im Rahmen einer ayurvedischen Kochweiterbildung bei Volker Mehl die nächsten Tage verbringen werde.

Frau mit Handtuch
Guten Morgen! Mein Tag startet, wie fast immer, mit der ayurvedischen Morgenroutine. Ein Teil davon ist das Mundziehöl, das man im Mund „kaut“. Ich verbinde es immer mit dem Duschen.
Karte
Zur Ausrichtung auf den Tag ziehe ich gerne eine Karte. Die heutige gefällt mir gut und ist genau passend. Mutigsein fällt mir nicht immer leicht. Doch ich übe mich darin. Alleine wegfahren ist ein Teil der Übung.
gepackte Taschen
Die Taschen sind gepackt. Der Gepäckmenge nach zu urteilen könnte man vermuten, dass ich länger als 4 Tage wegfahre. Tatsächlich sind ein Großteil Ordner mit Lern- und Lesestoff und Lebensmittel, da ich eine Ferienwohnung gemietet habe und mich selbst versorgen werde.
Frau auf dem Tretroller
Bevor es mit dem Auto losgeht, düse ich noch schnell mit dem Tretroller in die Parallelstraße, um die Katzen meiner Freundin zu versorgen. Sie ist gerade verreist und meine Kinder freuen sich, dass wir uns um die Stubentiger kümmern. Heute mache ich es aus Zeitgründen ausnahmsweise alleine und in den nächsten Tagen übernimmt mein Mann mit den Kindern.
Thermosbecher in Hand
Bei den Katzen ging es schneller als gedacht. So bleibt mir noch etwas Zeit, die ich nutze, um mein vorbereitetes Frühstück doch noch in Ruhe zu Hause bzw. vor dem Haus sitzend draußen zu genießen.
Frau im Auto
Jetzt geht es aber wirklich los. Die Vorfreude steigt. Ich nutze es aus, alleine, ohne Kinder, unterwegs zu sein und mal keine Kinderlieder laufen zu lassen.
Flipchart mit Zitat
Angekommen in Heppenheim in der Kochwerkstatt von Volker Mehl. Ein Spruch, den Volker immer wieder gerne zitiert, gefällt mir auch sehr gut. Denn er sagt genau das aus, wofür auch der Ayurveda steht: Wir sind alle Teil der Natur.
2 Frauen und 1 Mann kochen
Nach einer Kennenlernrunde und erstem Theorieteil geht es los mit dem Kochen. Hier im Bild meine Mitstreiterinnen (v.l.) Thea und Britta zusammen mit Volker. Wichtige Zutaten in der ayurvedischen Küche: Gewürze und Hingabe der Köche. Beides bekommen wir heute hin!
Glas mit Aufschrift
Old but gold: „Enjoy the simple things in life.“ Ein wertvoller Reminder in Form einer Glasaufschrift.
Funfact: Das Glas wird uns in den nächsten Tagen noch auf Trab halten, weil der Inhalt ausnahmsweise nicht beschriftet ist und wir daher Zucker und Salz verwechseln.
Bunter Teller mit ayurvedischem Essen
Essen ist fertig! Es schmeckt mindestens so lecker, wie es aussieht. Heute haben wir schwerpunktmäßig Gerichte für Menschen mit Kapha-Konstitution gekocht. In den nächsten Tagen kochen wir für jeweils die anderen beiden Doshas.
Kloster Lorsch
Nach dem Essen nutzen wir das schöne Wetter und schließen den ersten Tag mit einem Besuch des Kloster Lorsch ab. Es gehört zum UNESCO-Welterbe und hat einen tollen Kräutergarten, den wir uns genauer anschauen.
Blick aus dem Fenster auf Wiese
Nachdem der erste Tag des Kochwochenendes beendet ist, fahre ich in meine Ferienwohnung. Sie liegt wunderschön, mit Blick in die Natur.

Das war mein 12 von 12 im Mai 2022.

Wenn du Lust hast regelmäßige Tipps und Inspirationen für ein gesundes & leichtes Leben zu bekommen, dann melde dich gerne für meinen Newsletter an:

Marketing von

Kategorien
Familie

Meine 5 Schritte für mehr Harmonie in der Familie

So oft sehnen wir uns danach, dass mehr Harmonie in der Familie herrscht. Einfach nur Harmonie. Doch „einfach“ ist oft viel schwerer, gerade in einem so komplexen System, das sich „Familie“ nennt. Wie das System funktioniert und welche Schritte meiner Erfahrung nach funktionieren, erfährst du in diesem Artikel.

Das Familiensystem ist wie ein Uhrwerk

Das System einer Familie kannst du dir wie ein Uhrwerk vorstellen. Es besteht aus einzelnen Zahnrädern, die ineinander greifen. Dabei steht jedes Zahnrad für sich, sieht verschieden aus usw., doch durch die Verzahnung sind sie miteinander verbunden. Dreht das eine Rädchen anders, drehen sich die anderen automatisch mit.

Foto von Uhrwerk
Ein Uhrwerk mit seinen verschiedenen Zahnrädern

Genau so ist es in der Familie. Jedes Familienmitglied ist komplett individuell, hat seine eigenen Bedürfnisse und Vorstellungen. Und doch hängen wir zusammen bzw. voneinander ab, selbst wenn nicht alle unter einem Dach wohnen. Wir sind miteinander verzahnt, wie ein Uhrwerk. Das bedeutet im Umkehrschluss, wenn jedes einzelne Familienmitglied einen großen Einfluss auf das Familiensystem hat, dass es damit auch auf die Harmonie in der Familie Auswirkung hat. Dies ist auch der Grund, warum es für die Anderen anstrengend sein kann, wenn eines der „Rädchen“ wortwörtlich durchdreht.

Veränderung führt zu Unruhe

Wenn wir uns mehr Harmonie in der Familie wünschen, dann liegt das meistens daran, dass eines der „Rädchen“ im Familiensystem einen Veränderungsprozess durchmacht. Ganz konkret kann das der Jobwechsel eines Elternteils oder der Schulwechsel eines Kindes sein. Aber auch unabhängig von diesen großen Veränderungen ist das tägliche Leben ein Prozess, in dem Bewegung stattfindet. Bei Kindern findet quasi tagtäglich alleine durch ihr Wachstum und die sich verändernden Fähigkeiten und Wahrnehmung ihrer Umgebung eine permanente Bewegung statt. Da Veränderung immer Unruhe in das Familiensystem bringt, ist es klar, dass wir uns häufig Harmonie wünschen, verbunden mit Ruhe. Weil es für die anderen Beteiligten mindestens genauso anstrengend ist, wie für das von der Veränderung hauptsächlich betroffene Mitglied.

Es muss ruckeln, damit es wieder läuft

Wie in jedem System, in dem Veränderung stattfindet, kommt es zwischendurch zu Chaos.

„Wachstum entsteht aus Chaos“

Autor unbekannt

Es ist also völlig normal, dass es in Familien immer mal wieder zu solchen Phasen von „Chaos“ kommt, in denen wir das Gefühl haben, dass es ruckelt und nicht ganz rund läuft. Einer der Momente, wo wir uns dann besonders nach Harmonie sehnen.

Wenn wir das wieder auf das Bild des Uhrwerks übertragen, lässt es sich gut nachvollziehen: Eines der Rädchen bekommt den Impuls, sein Tempo oder gar die Richtung zu ändern. Das Ganze führt dazu, dass nach und nach alle anderen beteiligten Rädchen in ihrem jeweiligen Rhythmus durcheinander geraten. Bis sich alles wieder eingespielt hat und rundläuft, dauert es einen Moment.

Was die Chaostheorie mit Harmonie in der Familie zu tun hat

In der Wissenschaft, genauer gesagt in der Chaosforschung, gibt es die sogenannte Chaostheorie. Diese besagt, dass kleinste Veränderungen große Auswirkungen auf ein gesamtes System haben können. Also, dass eine einzelne Aktion weitere Aktionen oder Reaktionen beeinflusst. Dabei versucht die Chaosforschung herauszufinden, wann und wie bestimmte Prozesse von einem geordneten Zustand in einen Ungeordneten übergehen. Das klingt jetzt alles sehr wissenschaftlich und mathematisch, doch auch hier gibt es ein schönes Bild, das die Frage hinter der Theorie ausdrückt, der berühmte Schmetterlingseffekt:

Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen?

Edward N. Lorenz

Die Antwort lautet: im übertragenen Sinn, Ja. Und was das Beispiel auch ausdrückt ist, dass das Entstehen von Chaos meistens schwer planbar und vorhersehbar ist.

Schmetterling
Der Schmetterling – so zart und doch so kraftvoll

In der Familie stehen zwar auch Geschehnisse, wie besagter Job- oder Schulwechsel an und sind lange Zeit planbar, doch intrinsische Veränderung, also Veränderung, die im Inneren geschieht, wie z.B. bei Kindern in ihrer natürlichen Entwicklung der Fall ist, lässt sich schwer planen. Für die ersten Monate kann hier das Buch „Oje, ich wachse“ ein guter Leitfaden sein. Doch nicht jedes Kind ist gleich und wie sich die Entwicklungsschritte oder bestimmte Geschehnisse im Alltag auf die gesamte Familienkonstellation auswirken, lässt sich kaum erahnen und erst recht nicht planen. Auch hier kann manchmal eine kleine Veränderung, das große System „Familie“ durchwirbeln – wie der Flügelschlag des Schmetterlings, der den Tornado auslöst.

Fünf Schritte, wie du dieses Wissen für mehr Harmonie in deiner Familie anwenden kannst:

Du fragst dich, wie du dieses Wissen bezogen auf Uhrwerk und Chaostheorie nun in deiner Familie anwenden kannst, damit wieder mehr Harmonie im Alltag herrscht? Ich habe 5 Schritte für dich, wie du, als einzelnes „Rädchen“ im System Einfluss nehmen kannst, wenn eines der anderen Mitglieder, insbesondere ein Kind, eine Veränderung durchmacht und diese sich damit auf euch als Familie auswirkt:

  1. Schaffe Bewusstsein für die Situation. D.h. nimm wahr, dass gerade etwas aus den Fugen läuft.
  2. Raus aus dem Widerstand! Widerstand führt automatisch zum großen Knall und ist super anstrengend. Versuche, die Situation anzunehmen. Annehmen, dass es gerade so ist und dass es gleichzeitig nicht bedeutet, dass es so bleiben muss.
  3. Sieh das Positive und vermeide Verurteilung! Dieser Schritt ist definitiv einer der Schwierigste, ich weiß. Doch wie du weißt, schafft Chaos Wachstum. Sowohl für euch als Familie, als auch das jeweilige Mitglied ist dieser Prozess wertvoll, auch wenn er anstrengend ist. Wenn du den Widerstand aufgegeben hast und dich darauf konzentrierst, den Prozess anzunehmen, wirst du auch umswitchen können und sehen, wofür das Ganze gut ist. Was definitiv nichts bringt, ist jemandem die Schuld zuzuweisen.
  4. Die Königsdisziplin ist Mitgefühl. Versuche echtes Mitgefühl aufzubringen, sowohl für das Kind bzw. die Person, die gerade die Veränderungsprozess drinsteckt, als auch für dich. Ja, es ist nicht einfach. Das darfst du anerkennen.
  5. Bring Ruhe ins System. Indem du Ordnung und Struktur schaffst, bringst du Ruhe in das Familiensystem. Denke dabei an das Uhrwerk: Indem dein Zahnrad ruhiger läuft, beruhigst du auch das aus dem Rhythmus geratene Zahnrad, sowie das Gesamtsystem. Das betrifft deine eigenen Routinen, aber auch die deiner Kinder und in der Familie insgesamt. Routinen bringen Ruhe und Stabilität. Das ist der Grund, warum insbesondere für Kinder, die permanent in Veränderungsprozessen stecken, Routinen so wichtig sind. Ich persönlich bin, wie du sicher weißt, ein großer Fan vom Ayurveda und den einfachen und dennoch effektiven, ayurvedischen Routinen.

Hinweis zum Abschluss

Natürlich bin ich keine Uhrenspezialistin. Es würde mich daher nicht wundern, wenn es bei einer Uhr technisch gar nicht möglich ist, dass sich die Zahnräder in ihrem Tempo oder der Richtung verändern. Sie würde womöglich direkt kaputtgehen. Sollte das der Fall sein, ist unser Familiensystem zum Glück etwas flexibler. Dennoch habe ich das Beispiel des Uhrenwerks verwendet, weil ich gerne mit Bilder arbeite und sich so ein Gefüge, wie das der Familie, besser begreifen lässt.


P.S. Mir persönlich hat es sehr geholfen, unser Familiensystem besser zu begreifen, indem ich die einzelnen Mitglieder besser verstanden habe. Ayurveda und Human Design sind für mich dahingehend die perfekte Abkürzung, meine Lieben in ihrer Individualität zu begreifen und direkt Tools an der Hand zu haben, mit denen ich sie unterstützen kann.

Wenn dich das Thema „Human Design“ für dich oder deine Familie mehr interessiert, dann buche dir gerne dein Reading bei mir. Ich biete auch Familienreadings an. Hierzu schreibe mir gerne eine E-Mail an hallo@sinakunz.com

Kategorien
Persönliches

Mein April 2022: Viele erste Male und ein überraschendes zweites Mal

Auch wenn der April schon ein paar Tage rum ist, möchte ich gerne ein paar Highlights festhalten und mit dir teilen. Daher folgt nun ein kurzer, knackiger Rückblick auf meinen April und ein Ausblick auf den bereits begonnenen Mai 2022.

Viele erste Male

„Viele ersten Male“: diesen Spruch kenne ich vor allem aus der Zeit, als meine Kinder noch ganz klein waren. Im April durfte ich erleben, dass es mit einem Business-Baby nicht anders ist.

Meine ersten Male im April:

Ich durfte 2 wundervolle Frauen bei „Dein Wohlfühl-Start“ begrüßen und coachen. Ihre Anliegen konnten nicht unterschiedlicher sein. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, mit ihnen im Online-Coaching zu schauen, was ihre Beschwerden sind, woher sie möglicherweise kommen und wie der Ayurveda sie unterstützen kann, wieder zu mehr Energie und ins Wohlfühlen zu kommen.

Mehr zu meinem Angebot „Dein Wohlfühl-Start mit Ayurveda“ findest du hier.


Außerdem hatte mich die liebe Tanja Rüdiger zu einem Interview auf Instagram eingeladen. Wir haben dabei live über das Thema Human Design und meinen Human Design-Typ, den Manifestierenden Generator, gesprochen

Das Interview findest du hier.


Ostern 2022

Frau macht Stockbrot

Ostern haben wir sehr ruhig gefeiert. Seit Beginn der Pandemie waren wir das erste Mal wieder in einem Gottesdienst. Er fand im Garten unserer evangelischen Gemeinde statt. Eine tolle Stimmung bei wunderbarem Wetter. Zu Hause haben wir – neben der obligatorischen Ostereiersuche – an dem Tag Stockbrot gemacht und somit unser eigenes Osterfeuer entzündet. Meine Erkenntnis: Stockbrot machen hat etwas sehr Meditatives, da es lange dauert und das Feuer mit seiner Wärme etwas sehr Beruhigendes und Erdendes hat. Das hatte ich ganz vergessen und freue mich auf den Sommer und viele Abende mit Feuer… und Stockbrot.


April, April? Nicht schon wieder Corona.

Als die Coronatests unserer Kinder eines Morgens positiv waren, dachte ich, es sei ein Aprilscherz. Hatten wir doch alle vier (die Kinder, mein Mann und ich) bereits im Februar Covid-19 und waren 3 Wochen in Quarantäne. Mehr dazu liest du in meinem Februar-Rückblick. Doch es war kein Aprilscherz. Auch der PCR-Test bestätigte das positive Ergebnis der Beiden. Ein überraschendes, zweites Mal. Zum Glück war auch dieses Mal der Verlauf absolut milde bis symptomfrei. Die „Freiheit“ am ersten Tag nach der Quarantäne nutzten wir direkt, um in die Stadt zu fahren und für unseren Großen seinen Schulranzen zu kaufen, denn er wird im September eingeschult. Wieder ein erstes Mal, was im Sommer für ihn und uns ansteht.


Meine Blogartikel im April 2022

Im April 2022 habe ich 4 Blogartikel veröffentlicht:


Mein Ausblick auf den Mai 2022:

Der Mai steht für mich im Zeichen von „Unterwegssein“. Sowohl mit meiner Familie im Kurzurlaub, als auch alleine. Letzteres ist dabei etwas, worauf ich mich zwar auch sehr freue, doch gleichzeitig bedeutet es für mich einen sehr großen Schritt aus meiner Komfortzone. Ich bin gerne dort, wo ich alles kenne oder zumindest die Menschen kenne – so wie im Urlaub mit meiner Familie. In diesem Fall sind es mir fremde Menschen, für mich im ersten Moment unbequem, aber ich bin mir sicher, dass es etwas sein wird, woran ich wachsen werde. Und darüber hinaus bin ich mir insgeheim sicher, dass ich auf tolle und inspirierende Menschen treffen werde und wir eine tolle Zeit zusammen haben werden.

Dabei geht es für mich zum Einen nach Heppenheim zu Volker Mehl, einem der bekanntesten Ayurvedaköche, um 4 Tage ganz praktisch die Ayurvedaküche zu kochen.

Zum Anderen werde ich Ende des Monats in Bierstein bei Rosenbergs, einem ayurvedischen Gesundheits- und Kurzentrum, sein, wo ich im Rahmen meiner Ausbildung zum ayurvedischen Kindergesundheitscoach ebenfalls kochen werde. Dieses Mal dann Kindergerichte.

Es wird also definitiv ein sehr leckerer Monat, auf den ich mich sehr freue.

Kategorien
Ayurveda

Ayurveda-Glossar: Die wichtigsten, ayurvedischen Fachbegriffe

Der Ayurveda stammt aus den hinduistischen Veden, die vor ca. 5000 Jahren im heutigen Indien in Sanskrit verfasst wurden. Es folgt eine kleine Übersicht der wichtigsten Begriffe im Ayurveda, ein Ayurveda-Glossar.

Agni

Das Verdauungsfeuer steht für die Transformationsprozesse, physisch und mental. Es hat seinen Hauptsitz im Magen-Darm-Bereich, wo es wichtige Prozesse für die Verdauung der Nahrung einleitet. Doch es gibt noch weitere Bereiche in unserem Körper, in denen die verschiedenen Typen von Agni sitzen. So ist es auch für die Verdauung unserer Gedanken und Gefühle zuständig. Mehr Infos zu Agni findest du hier.

Ama

Der Ayurveda geht davon aus, dass es Unverdautes bzw. vom Körper nicht verarbeitete Nahrungsbestandteile gibt, die sich im Magen-Darm-Trakt sammeln. Sowie auch an anderen Orten im Körper. Alles Unverdaute wird dann zu einer giftigen, klebrigen und übelriechenden Substanz, die sich Ama nennt. Je mehr Ama entsteht, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Krankheiten entstehen. Mehr zu Ama kannst du hier lesen.

Ayurveda

Übersetzt bedeutet Ayurveda = Die Wissenschaft des Lebens,
Ayus = Leben / Gesundheit, Veda = das Wissen
Mehr dazu kannst du hier lesen.

Ayurvedische Medizin

Die Ayurvedische Medizin umfasst 8 Hauptzweige:

  • Kinderheilkunde
  • Frauenheilkunde
  • Geburtshilfe
  • Augenheilkunde
  • Chirugie
  • Allgemeinmedizin
  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • Geriatrie (Medizin des alternden Menschen)

Dabei unterscheidet sich die ayurvedische Medizin in der Herangehensweise sehr von der Schulmedizin. Im Ayurveda wird der Mensch individuell betrachtet und behandelt. Ayurveda ist damit eine subjektive Medizin, die vor allem auf Beobachtung basiert und für Jede/n eine individuelle Lösung bietet. Mehr dazu kannst du hier lesen.

Basti

Ölanwendungen wird im Ayurveda eine hohe Bedeutung zugeschrieben – äußerlich angewendet, wie innerlich. Zu letzteren gehört der Basti, eine ayurvedische Einlaufbehandlung, bei der medizinisch wirksame Öle z.B. Sesamöl oder Kräuterauszüge rektal eingeführt werden. Insbesondere bei einer Vata-Dysbalance werden Basti-Anwendungen empfohlen.

Charaka Samhita

Übersetzt bedeutet es „Die Sammlung der Charaka“. Verfasst von Charaka, einem Arzt im heutigen Indien vor ca. 5.000 Jahren, ist es die älteste Schriftensammlung der Veden. Sie wurde in Sanskrit geschrieben, umfasst 120 Kapitel in 8 Abschnitten und stellt damit die Grundlage und Abhandlung des Ayurveda dar.

Churna

Übersetzt bedeutet Churna: grobkörnig oder fein gemahlen, was der Konsistenz entspricht. Churnas sind Kräuter und Gewürze in Pulverform, die eine medizinische Wirkung haben. Dabei kann es sich jeweils um einzelne Kräuter handeln oder um Kräutermischungen. Jedes Kraut und jede Mischung hat eine andere Wirkung. So gibt es insbesondere für die verschiedenen Konstitutionstypen individuelle Churnas zu Unterstützung z.B. bei der Verdauung.

Dhatus

Der Ayurveda kennt 7 Gewebe, die sich Dhatus nennen:

  • Rasa Dhatu: Plasma
  • Rakta Dhatu: Blut
  • Mamsa Dhatu: Muskeln
  • Meda Dhatu: Fett
  • Asthi Dhatu: Knochen
  • Majja Dhatu: Nerven
  • Sukra Dhatu: Fortpflanzungsgewebe

Sofern Prana, die Lebensenergie unseren Körper gut durchfließt, funktionieren, laut Ayurveda, die Körpergewebe gut und werden alle versorgt. Dabei spielt auch das individuelle Gleichgewicht der Dosha-Zusammenstellung sowie gut funktionierendes Agni eine wichtige Rolle.

Dosha

Gemäß der ayurvedischen Lehre besteht alles aus den fünf Elementen (Erde, Feuer, Luft, Raum und Wasser). Jeweils zwei Elemente bilden ein Dosha. Es gibt drei Doshas:

  • Vata: Luft und Raum
  • Pitta: Feuer und Wasser
  • Kapha: Erde und Wasser

So hat auch jeder Mensch alle Elemente in sich vertreten, jedoch in unterschiedlich starker Ausprägung. Je nachdem welche Elemente vorherrschen ergibt sich der sogenannte Konstitutionstyp, der Dosha-Typ. Dabei gibt es Haupttypen (Vata, Pitta und Kapha) und Mischtypen (Mischung von zwei oder allen drei Doshas). Das individuelle Dosha bestimmt die körperlichen und geistigen Anlagen, Eigenschaften und Funktionen eines Menschen, findet sich aber auch im Tagesverlauf und in den Jahreszeiten wieder.

Ghee

Ghee ist geklärte Butter und wird im Ayurveda vielfältig genutzt. Nicht nur zum Kochen, sondern u.a. auch zu Reinigungszwecken. Es gilt als Lebensmittel und Medizin gleichermaßen und wird auch als das „goldene Elixier“ bezeichnet. Im gut sortierten Supermarkt kannst du Ghee fertig kaufen. Doch du kannst es auch ganz leicht selbst machen. Ein Rezept findest du hier.

Gunas

Neben der körperlichen Konstitution (Vata-Pitta-Kapha) besitzen wir auch eine geistige Konstitution. Diese wird durch die drei Gunas charakterisiert: Sattva, Rajas und Tamas.

Kapha

Eines der drei Bioenergien, der Doshas, ist Kapha und setzt sich aus den Elementen Erde und Wasser zusammen. Es bedeutet wörtlich „Schleim“ und hat seinen Hauptsitz im Magen. Kapha steht allgemein für Struktur und Stabilität und ist z.B. für unseren Körperbau zuständig. Die Eigenschaften des Kapha-Doshas sind schwer, langsam, kalt, ölig, flüssig, schleimig, weich und grobstofflich. Das Kapha-Dosha herrscht bei den Jahreszeiten im Winter vor und im Tagesverlauf zwischen 18 und 22 Uhr sowie zwischen 06 und 10 Uhr.

Ojas

Laut den vedischen Schriften ist Ojas die feinste Essenz unserer Verdauung, die für uns nicht greifbar ist, aber einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit und Energie hat. Ojas bedeutet soviel wie Körperstärke und Vitalkraft. Es durchdringt unseren gesamten Organismus und hat seinen Hauptsitz im Herz. Ojas gilt als Grundlage für Immunabwähr, Vitalität, Fruchtbarkeit, Ausstrahlung und Lebensfreude. Ein Mangel an Ojas zeigt sich durch körperliche Schwäche, schlechte Immunabwehr, Anfälligkeit für Infektionen, fade Haut und Unfruchtbarkeit

Panchakarma

Die sog. „Königstherapie“ im Ayurveda ist die Panchakarma-Kur. Pancha heißt „fünf“ und Karma soviel wie „Handlung“, was erklärt, dass diese Detox-Kur typischerweise aus fünf Therapieabschniten besteht:

Traditionell beinhaltet die Panchakarma Kur diese 5 Handlungen:

  • Vamana: Therapeutisches Erbrechen
  • Virechana: Therapeutisches Abführen
  • Nasya: Reinigung der Nasengänge
  • Basti: Therapeutischer Einlauf
  • Rakta Moksha: Blutreinigung mittels Blutegeln oder Aderlass

Eine klassische Panchakarma-Kur dauert 7-13 Tage. In dieser Zeit werden täglich u.a. Ölmassagen und Dampfbehandlungen angewendet. Alles mit dem Ziel: Gifte aus dem Körper, insbesondere den tiefen Geweben, zu lösen, aus dem Körper zu entfernen und so die individuelle Dosha-Balance wieder herzustellen. Mehr zu Panchakarma-Kur kannst du hier lesen. Und zum ayurvedischen Detox allgemein hier.

Pitta

Eines der drei Bioenergien, der Doshas, ist Pitta und setzt sich aus den Elementen Feuer und Wasser zusammen. Es bedeutet wörtlich „Galle“ und hat seinen Hauptsitz im Dünndarm. Pitta steht allgemein für die Transformation in unserem Körper und ist z.B. für die Wärmeregulierung, Intelligenz, psychische Emotionen wie Wut und das Sehvermögen zuständig. Die Eigenschaften des Pitta-Doshas sind heiß, scharf, durchdringend, leicht ölig, leicht bewegt und sauer. Das Pitta-Dosha herrscht bei den Jahreszeiten im Sommer vor und im Tagesverlauf zwischen 10 und 14 Uhr sowie zwischen 22 und 02 Uhr.

Prakruti

Die Ur-Dosha-Konstitution, also die individuelle Ausprägung der Elemente eines Menschen zum Zeitpunkt der Geburt, wird Prakruti genannt. Sie beschreibt unseren natürlichen Grundzustand, die Urnatur eines jeden Menschen. Sind wir in diesem Grundzustand, spricht man im Ayurveda davon, dass man in seiner individuellen Balance ist. Sofern sich diese im Laufe des Lebens ändert, spricht man dann von Vikruti. Was unsere Urnatur verändert sind z.B. Lebensstil, Ernährung und unser Umfeld und bringen uns aus unserem individuellen Gleichgewicht in eine Dysbalance. Die Urnatur, sowie die Abweichung davon, kann man im Rahmen einer Dosha-Analyse feststellen.

Rajas

Eines der drei Gunas ist Rajas. Es steht für Aktivität, Leidenschaft, Ruhelosigkeit und Wagemut. Rajasische Nahrung ist scharf, würzig und salzig. Sie wirkt reizend, anregend und verführerisch. U.a. folgende Lebensmittel haben Rajas-Qualitäten: saures Obst, Apfel, Banane, Hirse, Mais, Buchweizen, Kartoffel, Nachtschattengewächse, Blumenkohl, Brokkoli, Spinat, rote Linsen, saure Sahne, Fisch und Hühnerfleisch. Mit diesen Lebensmitteln (in großer Menge) kann man eine rajasische Wirkung unterstützen oder durch Vermeiden reduzieren. Reduzieren macht z.B. häufig bei Menschen mit einem zu hohen Pitta-Anteil (auf mentaler Ebene) Sinn.

Sattva

Eines der drei Gunas ist Sattva. Es steht für Klarheit, Tugend, Bewusstsein und Harmonie. Sattvische Nahrung ist leicht und gut verdaulich. U.a. folgende Lebensmittel haben Sattva-Qualitäten: Mango, Granatapfel, Kokosnuss, Feige, Pfirsich, Birne, Reis, Süßkartoffel, Salat, Petersilie, Rosenkohl, Mung-Bohnen und Milch.

Tamas

Eines der drei Gunas ist Tamas. Es steht für Interaktivität, Unwissenheit, Verblendung und Dumpfheit des Geistes. Tamasische Nahrung ist schwer, wirkt dumpf, deprimierend und fördert Müdigkeit. U.a. folgende Lebensmittel haben Tamas-Qualitäten: Avocado, Wassermelone, Pflaume, Aprikose, Weizen, brauner Reis, Pilze, Knoblauch, Zwiebel, Kürbis, Käse, Rindfleisch, Lammfleisch und Schweinefleisch. Mit diesen Lebensmitteln (in großer Menge) kann man eine tamasische Wirkung unterstützen oder durch Vermeiden reduzieren. Reduzieren macht z.B. häufig bei Menschen mit einem zu hohen Kapha-Anteil (auf mentaler Ebene) Sinn.

Vastu

Ayurveda ist mehr als „nur“ ein Gesundheitssystem. Und doch wirken sich alle Bereiche unseres Lebens automatisch auf unsere Gesundheit aus. So auch unsere Umgebung. Vastu bescheibt die vedische Baubiologie und Architektur. Auch hier geht es u.a. um die fünf Elemente, die entsprechend der Himmelsrichtungen wirken und Einfluss auf uns und unsere Räume nehmen. Mehr zu Vastu findest du hier.

Vata

Eines der drei Bioenergien, der Doshas, ist Vata und setzt sich aus den Elementen Raum und Luft zusammen. Es bedeutet wörtlich „Wind“ und hat seinen Hauptsitz im Dickdarm. Vata steht für die Bewegung in unserem Körper z.B. von Atem, Herz und Verdauung. Es hat außerdem starken Einfluss auf unser Nervensystem. Die Eigenschaften des Vata-Doshas sind rau, trocken, beweglich, feinstofflich und klar. Das Vata-Dosha herrscht bei den Jahreszeiten im Herbst/Winter vor und im Tagesverlauf zwischen 02 und 06 Uhr sowie zwischen 14 und 18 Uhr.

Vikruti

Aufgrund von ständigen Einflüssen können wir aus unserer individuellen Balance kommen. Der Ayurveda spricht dann von einer Dysbalance, bei der wir uns weg von unserem Grundnaturell (Prakruti) bewegen. Vikruti wird auch mit „gestörte Natur“ übersetzt und ist gemäß Ayurveda ein Grund, der auf lange Sicht zu Krankheiten führt. Faktoren, die uns aus unserer Balance bringen, sind z.B. unsere Ernährung, unser soziales Umfeld und unser gesamter Lebensstil. 


WELCHER BEGRIFF FEHLT?

Welcher Begriff fehlt in meinem Ayurveda-Glossar? Hinterlasse mir einen Kommentar und ich ergänze ihn gerne in meiner Übersicht!

Alles Liebe, Sina