Zum Inhalt springen
Startseite » Mein Rückblick auf das 4. Quartal 2023: Erste Male, Vollgas und Luft raus

Mein Rückblick auf das 4. Quartal 2023: Erste Male, Vollgas und Luft raus

Frau sitzt am Schreibtisch und guckt voller Vorfreude

Das 4. Quartal 2023 war nicht nur wettermäßig wechselhaft, sondern auch was meine Energie betraf. Und auch wenn gegen Ende ziemlich die Luft raus war, gab es doch einige Highlights, Erfolge und neue Dinge, die ich in meinem Business und auch privat gewagt und gelernt habe. Vom ersten eigenen 4-Wochen-Kurs bis gesundheitlich ausgeknockt war alles dabei. In diesem Rückblick habe ich es versucht, zusammenzufassen. Aber ließ einfach selbst…

Mein erster 4-Wochen-Kurs: ImmunSTARKE Kids

Das Thema schwirrte mir seit über einem Jahr im Kopf und auch der Titel „ImmunSTARKE Kids“ war sehr früh geboren, aber bisher war es noch nicht an der Zeit, den Kurs auch wirklich in die Tat umzusetzen. Diesen Herbst war es dann so weit. Ab Sommer wurde die Idee konkreter. Und so begann ich bereits im Sommerurlaub damit, mein Journal zu füllen, eine Modulstruktur zu entwickeln, hin und her zu überlegen: Was kommt rein, was lasse ich weg?

Bevor es losgehen konnte, stand zunächst meine erste Launchphase im September an. Denn das, was da kommen sollte, mussten ja erst einmal die Menschen bzw. zukünftigen Kundinnen kennenlernen und verstehen. Damit durfte ich auch für mich lernen, dass es ok ist, meinen Newsletter vor dem Kursstart ein bisschen öfter zu verschicken. Denn ich kenne es ja selbst: Man hört von etwas und denkt dann nicht mehr dran oder beschäftigt sich nicht richtig damit. Und bevor man es gecheckt hat, geht es auch schon los. Also wollte ich Aufklärungsarbeit leisten, was mein Kurs bezwecken sollte. Und dabei eben auch über meinen Schatten springen. Denn ich hatte immer Angst, zu oft zu „belästigen“ und meine Newsletter-Abonnenten zu langweilen oder gar zu vergraulen. Das Gegenteil war nun zum Glück der Fall.

Immunstarke Kids
Am 08.10.2023 ging es los mit dem ImmunSTARKE Kids-Kurs

Und so startete ich mit 9 wunderbaren Teilnehmerinnen in meinen ersten 4-Wochen-Kurs. Jede Woche stand unter einem anderen Thema. Damit gab es entsprechen immer neuen Video-Input von mir, den sich die Teilnehmerinnen in ihrem Tempo anschauen konnten. Zum Klären der Fragen, Austausch in der Gruppe und Coachingmöglichkeit durch mich trafen wir uns ebenfalls wöchentlich live per Zoom. Parallel dazu hatte ich eine Telegram-Gruppe zur Verfügung gestellt, in der ebenfalls schnelle Fragen gestellt werden konnten und lockerer Austausch stattfinden konnte.

Mein Fazit zum Kurs: Ich durfte feststellen, wie viel Freude es mir macht, mit Gruppen zu arbeiten. Das wusste ich zwar bereits von meinen Masterclasses. Doch ein Kurs ist natürlich nochmal was anderes, weil man länger zusammen arbeitet, sich besser kennenlernt und auch die Entwicklung der Kunden mitbekommt. Besonders überrascht und berührt war ich von den Live-Coachings, in denen eine wahnsinnig vertrauensvolle Atmosphäre herrschte und sogar ab und an Tränen fließen durften.

Adventskalender

Ein weiteres erstes Mal in meinem Onlinebusiness-Leben war das Angebot eines digitalen Adventskalenders, das ich im Dezember 2023 machte. Bereits im Oktober nahm ich an einer Challenge von Ulli Anderwald teil, in der sie zeigte, wie ein Adventskalender online funktionieren kann und welche technischen Möglichkeiten es gibt. Ich hatte mich dafür entschieden, einen E-Mail-Adventskalender zu machen. Und auch das Thema stand relativ schnell fest: Es sollte der Selfcare by Design-Adventskalender werden.

Ich freute mich, dass viele (über 100 ist für mich viel 😉 ) meinen Adventskalender abonnierten und ich ihnen damit Tag für Tag einen Impuls geben durfte, der sie dabei unterstützen sollte, gut für sich zu sorgen. Und da ich aus Sicht von Human Design davon ausgehe, dass jedem etwas anderes besser tut, ging es auch entsprechend um Human Design.

Titelbild von einem Online-Adventskalender
24 Tage – 24 Selfcare-Tipps, das war mein Adventskalender 2023

Jeden Tag stand ein anderes Zentrum des Human Design-Charts im Vordergrund, zu dem ich Infos, Reflexionsfragen und Tipps aus Human Design-Sicht gab. Ergänzend dazu gab es Sonder-Input, wie die jeweilige Wochenvorschau aus energetischer Sicht an jedem Adventssonntag. Und auch wenn die Aktion bereits kostenlos war, gab es – passend zur Weihnachtszeit – auch noch mehr Geschenke, die ich zu Nikolaus und Weihnachten verloste. Abgerundet habe ich die Aktion mit einem Tea-Talk nach den Weihnachtsfeiertagen, bei dem ich angeboten hatte, sich per Zoom auf einen Tee zu treffen, auszutauschen und bei Bedarf Fragen zu stellen.

Alles in allem hat es riesig Spaß gemacht, diesen Adventskalender ins Leben zu rufen. Gleichzeitig war es anstrengend, wirklich jeden Tag Inhalte zu liefern, die pünktlich rausgehen sollten. Das lag allerdings auch daran, dass ich wenig vorbereitet hatte – etwas, was ich vielleicht beim nächsten Mal ändern würde. Das Feedback der Leserinnen hat mir aber bestätigt, dass es eine tolle Aktion war und sich alle Mühen gelohnt haben. Der nächste Adventskalender wird also sicher kommen.

Masterclass: Happy im Job

Im Dezember bot ich die letzte Masterclass des Jahres an. Bei „Happy im Job“ schaute ich mir gemeinsam mit den wunderbaren Teilnehmerinnen an, was sie aus Sicht von Human Design brauchen, um Happy im Job zu sein.

Die Teilnehmerinnen lernten in der Masterclass:

  • Wie ihr Traumjob aussehen könnte, damit er ihnen Energie gibt, statt sie ihnen zu rauben.
  • Welcher Arbeitstyp sie sind und was ihnen Glücksgefühle schenkt.
  • Wie sie ihre individuellen Stärken und Potenziale, die sie in sich tragen, erkennen und leben können.
  • Was ihre Bedürfnisse bezogen auf die Arbeit sind.
  • Was sie im Job motiviert und zufrieden stimmt.
  • Wie sie mit Stress umgehen.
  • Welche Arbeitsumgebung für sie ideal ist.
  • Wie sie im Team mit Kollegen / Mitarbeitern interagieren.

Die Luft war raus

Das Jahr 2023 war alles in allem ein anstrengendes Jahr für mich. Mehr dazu liest du in meinem Jahresrückblick. So war es nicht verwunderlich, dass mein Immunsystem im Herbst die Grätsche machte und mein Körper mir sagte: „Mach mal langsam.“

Für mich ist es jedes Mal eine Herausforderung, dann auch wirklich langsam zu machen. Und als Gesundheitscoach nagt es an mir, dass ich mit meiner eigenen Gesundheit immer wieder meine Herausforderungen habe. Doch dieses Mal konnte ich es schon besser annehmen und konnte auch einsehen, dass ich beim geplanten Ausflug mit Freunden zu einem Weihnachtsmarkt im Elsass übers Wochenende besser zu Hause das Bett bzw. die Couch hüte, statt in der Kälte herumzulaufen.

Frau steht vor Sitzecke und hält Tasse Tee in der Hand
Mein Platz zum regenerieren.

Was sonst los war im Herbst / Winter 2023:

Ich war im Podcast von der lieben Stephanie Schnicke eingeladen. Wir unterhielten uns vor allem über meinen beruflichen Weg und Human Design.
Und ich war im Podcast der JadeflowerAcademy eingeladen, wo die liebe Ursula und ich über Kinder, Familienernährung und Ayurveda sprachen.
2 Frauen
Ich traf mich mit meiner Freundin und Kollegin Nina Bruns zu einem leckeren Abendessen und viel Austausch.
Geburtstagskind am Tisch mit Kerzenkranz zum 8. Geburtstag
Unser Sohn hatte im Oktober Geburtstag.
Pokemon Party
Wir feierten eine Pokemon Pa(r)ty.
Pokemonfiguren auf Eiswürfeln
Keine Party ohne Spiele. Ich hatte kleine Figuren eingefroren, die die Kinder aufklopfen durften.
Ein Eingangstor in Rothenburg ob der Tauber
Wir fuhren in den Herbstferien mit dem Camper in einen Kurzurlaub nach Rothenburg ob der Tauber
Ayurveda Festival Gelände
Auf dem Weg machten wir Halt am Gelände, auf dem das Ayurveda Festival 2024 stattfindet, auf das wir uns schon alle freuen.
Geburtstagskuchen mit Kerze in Form einer 6.
Auch unsere Tochter hatte Geburtstag.
Gedeckter Tisch mit Regenbogenmotto
Und natürlich gab es auch für sie eine Geburtstagsparty. Ihr Wunschmotto: Regenbogenparty
Frau mit Yogamatte im Hintergrund und Material für Kinderyogastunde
Ich gab Kinderyoga – wie hier vor der Grolltroll-Stunde. Bei diesem Stundenthema lernten die Kinder Übungen, die wir machen können, wenn wir auch mal grollig sind. Und dass Grolligsein auch total ok ist.
Kind hält St.-Laterne
Wir feierten St. Martin.
Grabschmuck
Meine Mutter hatte ihren 5. Todestag.
Tierarztschild
Unser Hund Otto musste leider oft zum Tierarzt, weil er wieder eine Blasenentzündung hatte, die nicht nur behandelt werden musste, sondern wir wollten auch herausfinden, woher sie immer wieder kommt.
Frau läuft im Schnee
Es gab den ersten Schnee. Für 2023 sollte es auch der Letzte sein.
2 Kinder stechen Teig aus für Plätzchen
Wir backten Plätzchen.
Kinderstiefel am Ofen am Nikolausabend
Der Nikolaus kam und füllte die Stiefel am Ofen.
Weihnachtsbaumverkauf
Wir machten uns auf die Suche nach einem Tannenbaum und diskutierten, ob die Baumgröße wohl etwas mit der Geschenkgröße zu tun haben würde. Das war die Sorge unseres Sohnes, als wir zu einem kleinen Baum tendierten.
Kerze mit verbranntem Zettel in Schale
Das Jahr reflektierte ich in einem Jahresplanungsworkshop und lies mit einem Feuerritual das los, was ich nicht in 2024 mitnehmen wollte.
geschmückter Weihnachtsbaum
Wir feierten Weihnachten.
Kirche
Unsere Tochter hatte ihren ersten Auftritt beim Krippenspiel, für das im Advent immer sonntags geprobt wurde.
2 Frauen am Bildschirm im Interview
Meine Blogmentorin Judith Peters interviewte mich am Morgen des 1. Weihnachtsfeiertages zu ihrem Programm „The Content Society“ und meinem Weg ins Onlinebusiness.
2 Frauen warm angezogen vor dem Feld
Meine liebe Freundin Zehra und ich machten einen schönen „Zwischen-den-Jahren-Spaziergang“.
gedeckter Tisch mit Raclette
Zusammen mit lieben Freunden und Raclette feierten wir Silvester bei uns zu Hause.
Kartenspiel mit Sektflasche und Wasserglas auf Tisch
Mit dem wunderbaren Kartenspiel von Fast & Curious bzw. Lea-Sophie Cramer & Verena Pausder ging nicht nur der Abend, sondern auch das Jahr zu Ende.
Frau auf Sessel

Wer schreibt hier?

Hey, ich bin Sina Kunz und als ganzheitlicher Gesundheits- und Persönlichkeitscoach für Familien unterstütze ich dich und deine Lieben dabei ein gesundes, glückliches Leben zu führen, das euch und eurem Naturell entspricht.

Auf meinem Blog findest du viele Tipps und Inspirationen rund um die Themen Ernährung, Gesundheit, Achtsamkeit und Persönlichkeit. Aber auch über meinen eigenen beruflichen Weg von der Architektin zum Coach und persönlichen Themen liest du hier immer mal wieder.

Du möchtest regelmäßig über neue Artikel, Angebote und Tipps, passend zur Jahreszeit informiert werden? Dann abonniere meinen Newsletter.

2 Gedanken zu „Mein Rückblick auf das 4. Quartal 2023: Erste Male, Vollgas und Luft raus“

  1. Pingback: KW01/2024: Alle TCS-Blogartikel - The Content Society

  2. Pingback: Mein Januar 2024: Bunt, anders und eiskalt - Sina Kunz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert